Das Ideallinie-Konzept® am Beispiel des Nürburgrings
Nun endlich: Das Kompendium
Das Komplettpaket ist perfekt zum schnellen Erlenern der Ideallinie  - hier am Beispiel des Nürburgringes.

Das geballte Wissen der Instruktoren und Coachen der Scuderia Hanseat Fahrsicherheit, die seit mehr als 4 Jahrzehnten Sportfahrerlehrgänge auf dem Nürburgring veranstaltet, als dreiteiliges didaktisches Set (bestehend aus Streckenplänen, Buch und DVD) Wer über dieses Kompendium verfügt, hat die Chance, die Nordschleife sicher und schnell zu umrunden.

Das Ideallinie-Konzept vermittelt Ihnen innerhalb kürzester Zeit diesen einzigartigen Wissensvorsprung, der sich auf normalem Weg erst nach hunderten Umrundungen der Nordschleife einstellt.






Warum das Ideallinie-Konzept®?

Um den Nürburgring auch nur einigermaßen „in den Griff zu bekommen“, bedarf es hunderter von gefahrenen Runden. Die meisten von uns haben einmal pro Jahr die Gelegenheit, für zwei oder drei Tage an einem Fahrerlehrgang teilzunehmen oder vereinzelt einige Runden zu drehen.

Leider vergisst der Mensch relativ schnell, und eine Runde auf der Nordschleife misst nun mal 21,217 km und hat 73 Kurven. Hinzu kommt, dass sich die Begebenheiten auf der Strecke laufend verändern. Demzufolge benötigen wir von einem Besuch zum anderen mindestens drei bis fünf Runden, bis wir wieder erkannt haben, wo die Strecke neu geteert worden ist, wo es eventuell Baustellen gibt und wo sich die verschiedenen Einlenk- und Scheitelpunkte befinden.

Das alles kostet viel Zeit und Geld! Um genau diesen Aufwand zu verringern, haben wir das Ideallinie- Konzept® entworfen und umgesetzt.

Die von uns präsentierte Ideallinie soll aber nicht als das „Amen in der Kirche“ verstanden werden, denn wir sind uns bewusst, dass keine zwei Menschen gleich sind, kein Auto identisch zu fahren ist und dass nie genau dieselbe Runde zwei Mal gleich gefahren werden kann. Die Antriebsart des Autos (Heck-, Front- oder Allradantrieb), das Wetter, die Reifen und vieles andere mehr beeinflussen die zu fahrende Ideallinie.

Trotzdem gibt es die Ideallinie. Genau diese Linie wird von der Scuderia Hanseat Fahrsicherheit seit fast 50 Jahren gelehrt, und genau nach dieser Linie ist unser Konzept aufgebaut.

Es sei an dieser Stelle erwähnt, dass kein Konzept und keine noch so schöne Theorie, keine Bilder und kein Film eine tatsächlich gefahrene Runde auf dem Nürburgring ersetzen können!

das Ideallinie-Konzept®
Der Aufau des Ideallinie-Konzept Kompendiums

Der Aufbau

Ein Konzept ist eine Lehrmethode. Es muss für den Benutzer leicht verständlich, einfach im Handling und übersichtlich sein. Das Ideallinie-Konzept® basiert auf drei Teilen:

  1. Teil 1: Die Streckenpläne
  2. Teil 2: Die stehenden Autos, Kurve für Kurve (Das Buch)
  3. Teil 3: Die Instruktionsrunde mit 60 km/h (Der Film)

Diese drei Bausteine greifen ineinander über und bilden ein ganzes didaktisches Paket. Sie sind nach einem einfachen Prinzip gegliedert und aufgebaut.
Unser Konzept lässt sich am besten wir oben abgebildet darstellen.

Die Ziele des Kompendiums zum Erlernen der Ideallinie  - hier am Beispiel des Nürburgringes.

Die Ziele

Als optimales Werkzeug zur Lösung komplexer Probleme soll das Ideallinie-Konzept® dazu befähigen, eine ideale Runde auf dem Nürburgring zu fahren.Die Lernziele der einzelnen Bausteine sind:

Die Strekcnepläne sind eines der drei Elemente des Kompendiums zum Erlernen der Ideallinie des Nürburgringes.

Bausteine

Die Streckenpläne

Lernziel: Sofortige, skizzenhafte übersicht aller Sektionen einer Rundstrecke

Das Buch

Lernziel: Realitätsgetreue, detaillierte Auseinandersetzung mit den einzelnen wichtigen Punkten der Strecke (Einlenk-, Scheitel-, Kurvenausgangspunkt)

Der Film

Lernziel: Vom »Punktfahren« (Einlenkpunkt -> Scheitelpunkt -> Kurvenausgangspunkt) gehen wir über zum Erfassen längerer Kurvenfolgen als Ganzheit. Das präzise, runde, schnelle (den äußeren Bedingungen angepasste) und fließende Fahren der Ideallinie ist das oberste Ziel. Den Höhepunkt und damit das höchste der Gefühle erreichen wir jedoch erst dann, wenn wir die Ideallinie im Flow-Zustand fahren.

Dank der drei Bausteine – Streckenpläne, Buch und Film – haben wir die Möglichkeit, uns die Ideallinie der Nordschleife schnell und einfach einzuprägen.